Buch-Projekt „Spiele, die man nicht kaufen muss“

Wer kennt gute Spielideen für mein nächstes Buch??

Hallo Ihr Lieben,

ich suche nach Inspirationen für mein aktuelles Bruchprojekt! Es soll ein kleines Mini-Buch mit Spielen werden, für die man nichts kaufen muss. Also für die man entweder gar kein Material braucht (wie z.B. „Ich sehe was, was Du nicht siehst“) oder für die man nur Dinge braucht, die in jedem Haushalt zur Verfügung stehen (z.B. Papier und Stift für „Stadt-Land-Fluss“).
Das Buch soll ein kleines Format bekommen, damit man es in die Handtasche stecken kann, um es bei drohender Langeweile immer zur Hand zu haben: auf langen Autofahrten, im Wartezimmer, an verregneten Urlaubstagen, beim Warten auf’s Essen im Restaurant oder auf der langweiligen Geburtstagsparty von Tante Erna. Es können Spiele für drinnen oder draußen sein. Fällt Euch was ein? Was macht Ihr bei Langeweile, oder was habt Ihr als Kinder mit Euren Eltern gespielt?
Ideen bitte gleich an mich schicken: Einfach über mein Kontaktformular (unten auf meiner Startseite) oder wer meine Nummer hat auch per WhatsApp oder Signal als Sprachnachricht – das Tippen übernehme ich gerne 😉

Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Antworten,

Uli

PS: Das hier sind die Rubriken oder Kapitel, die ich bisher geplant habe:

1. Spiele für jede Gelegenheit

  • Wort- und Erzählspiele
  • Rechenspiele
  • Rätselspiele

2. Bewegungsspiele

3. Spezielle Spiele für Autofahrten

4. Mal- und Schreibspiele (Spiele, für die man Zettel und Stift braucht)

5. Spiele mit Haushaltsgegenständen

%d Bloggern gefällt das: